Neueste Meldungen aus der Stiftung Liebenau Gesundheit
Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Neues

Für Patienten mit einer geistigen Behinderung oder schweren Mehrfachbehinderungen hat die Stiftung Liebenau eine neue ambulante Anlaufstelle geschaffen: An der St. Lukas-Klinik in Liebenau gibt es jetzt ein Medizinisches Zentrum für Erwachsene mit Behinderungen (MZEB). Es handelt...

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Mit ihrem Ehrenzeichen hat die Stiftung Liebenau zwei Männer geehrt, die für die fachliche Entwicklung im Aufgabenfeld Gesundheit Beeindruckendes geleistet haben. „Über viele Jahre haben Dr. Edgar Kessler und Wolfgang Oppolzer gemeinsam die Geschicke der...

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Was fehlt der Patientin denn nur? Was braucht sie angesichts ihrer Behinderung? Welche Therapie kann ihre Beschwerden lindern? Solche Fragen sind oft nicht einfach zu beantworten, wenn Menschen mit Behinderungen krank werden. Für sie hat die St....

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Wenn Kinder sich aggressiv verhalten, kann dies Eltern an ihre Grenzen bringen. Diese Herausforderungen verdichten sich in Einrichtungen, die sich um verhaltensauffällige Kinder mit Mehrfachbehinderungen kümmern. Groß war daher das Interesse an einem...

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Schmerzt der Rücken? Ist das Kreuzband gerissen und bereits operiert? Oder liegt eine neurologische Erkrankung vor? Bei vielen Beschwerden ist eine physiotherapeutische Behandlung sinnvoll. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stiftung Liebenau haben die...

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Für Patienten mit einer geistigen Behinderung oder einer schweren Mehrfachbehinderung hat die Stiftung Liebenau eine neue ambulante Anlaufstelle geschaffen: An der St. Lukas-Klinik in Meckenbeuren-Liebenau gibt es jetzt ein Medizinisches Zentrum für...

mehr >

Die Stiftung Liebenau trauert um Sebastian Schlaich, Geschäftsführer und Chefarzt der Liebenau Kliniken und Geschäftsführer der Gesellschaft für Entwicklungspsychiatrie und Integration, der nach schwerer Krankheit am 28. September 2019 verstorben ist.

mehr >