Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Erwachsenen­psychiatrie

In der Erwachsenenpsychiatrie behandeln wir Menschen mit geistigen Behinderungen jeder Ausprägung. Häufig besteht zusätzlich eine Störung aus dem Spektrum des Autismus. Anlass für eine Behandlung ist in der Regel das Auftreten zusätzlicher psychiatrischer Krankheiten, Verhaltensauffälligkeiten oder akuter Krisen.

 

Unsere Aufgabe ist es, in einem differenzialdiagnostischen Prozess die wahrscheinlichen Ursachen der Verhaltensauffälligkeiten herauszuarbeiten. Besonderen Wert legen wir auf die Erfassung der kognitiven, emotionalen und sozialen Bedürfnisse und Fähigkeiten unserer Patientinnen und Patienten und die daraus resultierende individuelle Gestaltung des Lebensumfeldes. Jede psychiatrische Behandlung wird zudem begleitet durch eine intensive internistische Untersuchung zum Ausschluss möglicher körperlicher Erkrankungen als Ursache psychiatrischer Symptome.

 

Dabei bleibt zu beachten, dass sich die Symptome seelischer Krankheiten bei unseren Patienten meist anders als bei Menschen ohne geistige Behinderungen darstellen. Im diagnostischen Prozess arbeiten wir deshalb fachübergreifend in multiprofessionellen Teams. Die differenzialdiagnostische Abklärung kann, je nach individuellen Gegebenheiten, ambulant oder stationär erfolgen. Anhand der im diagnostischen Prozess gewonnenen Erkenntnisse entwickeln wir für unsere Patienten individuell zugeschnittene Therapiekonzepte.

Erwachsenenpsychiatrische Station

Unsere Erwachsenenpsychiatrische Station ähnelt einer Wohngruppe mit großzügigen Kommunikations- und Gemeinschaftsflächen. Neben einem Snoezelen-Raum bestehen außerhalb der Station Möglichkeiten der Beschäftigungs- und Arbeitstherapie. Die räumliche und personelle Ausstattung der Station ermöglicht den Klientinnen und Klienten eine individuelle Gestaltung ihrer Bedürfnisse und Fähigkeiten und eine passgenaue Begleitung des therapeutischen Prozesses.

 

Das therapeutische Basisteam besteht aus einem multiprofessionellen Team aus Fachärzten, Therapeuten und Pflegekräften. Die Station ist fakultativ geschlossen. Das bedeutet, der freie Ausgang wird entsprechend dem individuellen Fähigkeitsspektrum gestaltet.

 

Zum Angebot "Erwachsenenpsychiatrische Station" >

Erwachsenenpsychiatrische Institutsambulanz

In unserer Psychiatrischen Instituts­Ambulanz (kurz PIA) werden erwachsene Menschen aus der Region mit geistigen Behinderungen und mehrfachen Behinderungen behandelt, die unter einer schweren psychischen Erkrankung leiden und/oder behinderungsbedingte Verhaltensauffälligkeiten aufweisen.

 

Die Überweisung erfolgt in der Regel durch den behandelnden Hausarzt oder einen niedergelassenen psychiatrischen Kollegen.

 

Zum Angebot "Erwachsenenpsychiatrische Institutsambulanz Liebenau" >

 

Zum Angebot "Erwachsenenpsychiatrische Institutsambulanz Stuttgart" >

Unsere Angebote zu "Erwachsenenpsychiatrie" auf einen Blick:

Erwachsenen­psychiatrische Institutsambulanz, Meckenbeuren

In unserer Psychiatrischen Instituts Ambulanz (PIA) werden Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen behandelt, die unter einer schweren psychischen Erkrankung leiden und/oder behinderungsbedingte Verhaltensauffälligkeiten aufweisen.

mehr >

Erwachsenenpsychiatrische Institutsambulanz St. Damiano, Stuttgart-Bad Cannstatt

In unserer Psychiatrischen Instituts Ambulanz (PIA) werden Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen behandelt, die unter einer schweren psychischen Erkrankung leiden und/oder behinderungsbedingte Verhaltensauffälligkeiten aufweisen.

mehr >

Erwachsenenpsychiatrische Station, Meckenbeuren

Der Schwerpunkt unserer Erwachsenenpsychiatrie ist die Behandlung von Menschen mit Intelligenzminderungen jeder Ausprägung.

mehr >