Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Gemeindeintegriertes Wohnen und Fördern

Singen

Daten

  • Erstbezug ab Mitte 2019
  • 28 Wohnplätze
  • 5 Wohngemeinschaften, bestehend aus Einzelzimmer mit Nasszelle plus gemeinsamer Wohn-Essbereich
  • Barrierefreiheit
  • ruhiges Wohngebiet eingebunden in die Natur, großer Garten mit hohem Freizeitwert
  • Betreuung rund um die Uhr
  • 20 Plätze im angeschlossenen Förder- und Betreuungsbereich

Adresse

Gemeindeintegriertes Wohnen und Fördern
Bruderhofstraße 21+23
78224 Singen
Deutschland

zum Routenplaner

Gemeindeintegriertes Wohnen und Fördern

Es gelten spezielle Besuchsregelungen. Detaillierte Infos finden Sie hier.

 

Das Gemeindeintegrierte Wohnen und Fördern Singen liegt am Stadtrand in einem großen Neubaugebiet, das in den nächsten Jahren weiter erschlossen wird. Somit liegt es eingebunden in ein modernes neues Quartier. Durch die direkte Anbindung an den Nahverkehr ist das Stadtzentrum gut zu erreichen (fußgängig in ca. 30 Minuten) mit allen Möglichkeiten der aktiven Teilhabe am Leben in der Stadt wie Einkauf, Kirchenbesuche und Wahrnehmung kultureller Angebote.
Für Menschen die sich gerne in der Natur aufhalten und eine reizarme Umgebung bevorzugen, lädt das nahegelegene Naturschutzgebiet, welches in fünf Minuten zu Fuß erreichbar und rollstuhlgerecht ist, zum Verweilen ein.

 

Was bieten wir?

Das Wohnhaus bietet 28 Menschen mit mittleren bis hohen Unterstützungsbedarfen in den Bereichen Pädagogik und Pflege einen Lebensort. In 5 Wohngemeinschaften steht ihnen jeweils ein Einzelzimmer mit eigener Nasszelle zur Verfügung. In allen Wohnungen gibt es einen Gemeinschaftsraum und eine Küche zur gemeinschaftlichen Nutzung. In unserer großen Gartenanlage können Aktivitäten für unsere Bewohnerinnen und Bewohner unter Einbeziehung der Nachbarschaft angeboten werden, ebenso bietet er die Möglichkeit für persönliche, ruhige Momente mit den Angehörigen, Betreuenden und persönlichen Gästen.

 

Im angegliederten Förder- und Betreuungsbereich erhalten 20 Menschen eine Tagesstruktur. Hier werden die Personen, die nicht oder noch nicht in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen arbeiten können, individuell begleitet und gefördert. Die Bewohner, die in der Lage sind in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen zu arbeiten, besuchen die Arbeitsstätte bei unserem Kooperationspartner der Caritas in Singen.

 

In beiden Bereichen arbeiten Fach- und Hilfskräfte sowie Auszubildende als multiprofessionelle, kompetente Teams zusammen und unterstützen die Bewohner nach deren Bedarfen bei der Alltagsbewältigung, der Pflege und in besonderen Lebenslagen.

Iris Hermann

Liebenau Teilhabe

gemeinnützige GmbH

Gemeindeintegriertes Wohnen und Fördern

Einrichtungsleitung

Bruderhofstraße 21+23

78224 Singen

Telefon +49 7731 912689-103

Mobil 0173-7554053

Telefax +49 7721 912689-190

iris.hermann@stiftung-liebenau.de

Impressionen aus dem Gemeindeintegrierten Wohnen und Fördern Singen

Angebote im Detail

  • Bushaltestelle vor dem Haus, Bahnhof mit dem Bus gut erreichbar, fußläufig in ca. 30 Minuten
  • Einkaufsmöglichkeiten in fußläufiger Umgebung und in der Stadt
  • Apotheke und Ärtzte im Ort, Hausärzte kommen ins Haus
  • Bücherei im Zentrum der Stadt
  • Café und Restaurants in der näheren Umgebung
  • Räumlichkeiten: Einzelzimmer mit eigener Nasszelle, Gemeinschaftsräume
  • Mahlzeiten werden von einer Einrichtung im Ort unter der Woche geliefert. Wahlmöglichkeit der Menüs, samstags Kochen in den Wohnbereichen
  • Liebfrauenkirche fußläufig erreichbar
  • Große Gartenanlage am Haus
  • Hohentwiel in Sichtweite