Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>
Zurück
04. Mai 2022
Mit Spaß und Begegnungen zu mehr Gleichstellung
Meckenbeuren
Uhr
Ganztags
Lego-RampeLego-Rampe

Rund um den 5. Mai, dem jährlichen Protesttag von Menschen mit Behinderungen, finden vielfältige Aktionen statt, um gesellschaftliches Bewusstsein für mehr Gleichberechtigung zu schaffen.

 

Das Motto in diesem Jahr: Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel!

 

Auf dem Wochenmarkt in Meckenbeuren am Mittwoch, 4. Mai, gibt es einen Stand der Ambulanten Dienste der Stiftung Liebenau. Dort wird über die Belange der Menschen mit Einschränkungen informiert. Mit von der Partie ist auch Heimbeirat Tobias Kible mit weiteren Bewohnern des Grmeindeintegrierten Wohnhauses in Brochenzell. Kible sitzt selbst im Rollstuhl. „Es ist schon ein tolles Gefühl, wenn man in der Gemeinde als Rollstuhlfahrer etwas bewegen kann.“

 

Am Stand werden auch gemeinsam Lego-Rampen gebaut. „Die bunten Rampen aus den bekannten Steinen sind eine einfache Möglichkeit, einzelne Stufen zu überwinden, die ansonsten für Rollstuhlfahrer, Menschen am Rollator oder mit Kinderwagen schwer zu bezwingen sind,“ erklärt Susanne Hissleiter, Mitarbeiterin der Ambulanten Dienste der Stiftung Liebenau. Eine Lego-Rampe bedeutet nicht nur mehr Teilhabe im Alltag, der gemeinsame Bau macht erfahrungsgemäß allen Beteiligten auch noch viel Spaß. Kommen Sie vorbei und machen Tempo für Inklusion!

Zurück