Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Kreuze aus Uganda fürs Klassenzimmer

ULM - Zum neuen Schuljahr 2019/2020 hängen in den Klassenzimmern der Max-Gutknecht-Schule der Stiftung Liebenau kleine Holzkreuze - gefertigt von der Partnerschule im ugandischen Katikamu.

Die neuen Kreuze für die Klassenzimmer der Max-Gutknecht-Schule Ulm: farbenfroh und ein Zeichen der Verbundenheit mit der Partnerschule in Uganda.

Den letzte Schliff verpassten den neuen Kreuzen noch die drei FSJler Kathrin Kubiak, Aline Fachinello und Pascal Tietze. Zum kommenden Schuljahr zieren die Kreuze dann die Klassenzimmer in Ulms "Schillerstraße 15". Das Ergebnis: lebensfrohe Farben und Muster, die Freude ausstrahlen - und ein Zeichen der Verbundenheit mit der Partnereinrichtung der Max-Gutknecht-Schule im fernen Afrika.

 

 

Wenn Sie sich für unseren Newsletter Inklusion interessieren, melden Sie sich bitte hier an >

 



Pressekontakt:

Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
presse@stiftung-liebenau.de