Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Eltern-Kind-Station

Meckenbeuren

Daten

  • Inklusiv arbeitende Station für Kinder mit und ohne Behinderungen
  • Für 4 Kinder im Alter von 2 - 12 Jahren
  • Aufnahme mit Bezugsperson
  • Wohngemeinschaftsähnliche Struktur
  • Multiprofessionelles Behandlungsteam
  • Durchschnittliche Aufenthaltsdauer ca. 22 Tage

Adresse

Eltern-Kind-Station
Siggenweilerstraße 11
88074 Meckenbeuren
Deutschland
Tel: +49 7542 10-5395
E-Mail: kjpp.kliniken@stiftung-liebenau.de

zum Routenplaner

Eltern-Kind-Station

Aufgrund der sich weiter ausbreitenden hochansteckenden Omikron-Variante des Corona-Virus werden unsere Vorgaben bezüglich der Behandlung und den Besuchen bei unseren stationären Patientinnen und Patienten regelmäßig angepasst. Eine Ausbreitung des Virus in der Klinik ist aber dennoch nicht sicher zu verhindern. Unter Einhaltung bestimmter Bedingungen und rechtzeitiger Vorankündigung ist ein Besuch in unseren Einrichtungen möglich. Zusätzlich möchten wir darauf hinweisen, dass eine Impfung Ihr Kind vor einer schweren Erkrankung mit Corona-Viren schützen kann. Nähere Details, u.a. die aktuelle Impfempfehlung der STIKO für Kinder ab 5 Jahren, finden Sie unter den Informationen zum Umgang mit Corona in der St. Lukas-Klinik.

 

Die Eltern-Kind-Station ist eine inklusiv arbeitende Station für Kinder im Alter zwischen 2 - 12 Jahren mit und ohne Behinderungen. Aufgenommen werden Kinder mit psychischen/psychiatrischen Fragestellungen und ggf. weiteren Behinderungen zusammen mit ihren vertrauten Bezugspersonen (Eltern, Alleinerziehende Mütter/Väter, Pflegeeltern, Adoptiveltern). Wir sehen diese Bezugspersonen als die Expertinnen und Experten für die Entwicklung ihrer Kinder an. Gerne beziehen wir auch Geschwisterkinder mit in die Behandlung ein.

 

Im Verlauf der Behandlung werden die Verhaltensauffälligkeiten der Kinder diagnostisch erfasst und die Symptome des bzw. der Einzelnen innerhalb des familiären Kontextes und ihren Wechselwirkungen mit Kindergarten und Schule betrachtet. Die Kinder und ihre Eltern werden während des stationären Aufenthaltes von einem multiprofessionellen Behandlungsteam aus Fachkräften der Medizin, Kinder- und Jugendpsychotherapie, Psychologie, Heilpädagogik, Heilerziehungspflege, Krankenpflege und Jugend- und Heimerziehung begleitet.

 

Neben der umfangreichen Diagnostik sind Ziele unserer Arbeit: Förderung einer vertrauensvollen therapeutischen Beziehung, Stärkung der Ressourcen des oder der Einzelnen und der Familie, Anregungen von Problemlösungen und Empfehlungen für weitere unterstützende nachstationäre Maßnahmen im Rahmen eines Entlassmanagements.

Unser Behandlungsspektrum

Aufnahme

Diagnostik

Therapien

Grenzen und Chancen

Katharina Kraft
Katharina Kraft

Liebenau Kliniken

gemeinnützige GmbH

Chefärztin Kinder- und Jugendpsychiatrie

Siggenweilerstraße 11

88074 Meckenbeuren

Telefon +49 7542 10-5395

Telefax +49 7542 10-985395

kjpp.kliniken@stiftung-liebenau.de

 

Sigrid Bohnet

Liebenau Kliniken

gemeinnützige GmbH

Diplompädagogin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

Siggenweilerstraße 11

88074 Meckenbeuren

Telefon +49 7542 10-5367

Telefax +49 7542 10-985367

sigrid.bohnet@stiftung-liebenau.de

Impressionen aus der Eltern-Kind-Station

Downloads

Datenverarbeitung — Patienteninformation

pdf, 157 KB

Patientengeschichte: Alexanders Geschichte in der Eltern-Kind-Station

pdf, 3 MB