Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Wechsel bei Führungspositionen im Stiftungsverbund

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Im Stiftungsverbund zwischen der Stiftung Liebenau und der eng mit ihr kooperierenden Stiftung Hospital zum Heiligen Geist mit Sitz in Kißlegg im Allgäu sind mehrere personelle Wechsel auf Führungsebene geplant. Ab 1. August übernimmt Stefanie Locher die Geschäftsführung der Pflegegesellschaften unter dem Dach der Stiftung Hospital zum Heiligen Geist. Dr. Dennis Roth wechselt in die Geschäftsführung der Liebenau Teilhabe. Das sind die Gründe für die Veränderungen.

Stefanie Locher übernimmt die Leitung in Kißlegg und Kempten.

Stefanie Locher übernimmt die Leitung in Kißlegg und Kempten.

Dr. Dennis Roth tritt in die Geschäftsführung der Liebenau Teilhabe ein.

Dr. Dennis Roth tritt in die Geschäftsführung der Liebenau Teilhabe ein.

Auswirkungen auf mehrere Bereiche

Stefanie Locher, bislang Geschäftsführerin der Pflegeunternehmen der Stiftung Liebenau, wird alleinige Geschäftsführerin der beiden Pflegegesellschaften Heilig-Geist Leben im Alter sowie des AllgäuStift. Alexander Grunewald wird im gleichen Zuge alleinverantwortlicher Geschäftsführer der beiden Pflegeunternehmen Liebenau Lebenswert Alter und der Liebenau Leben im Alter. Dr. Dennis Roth, der bislang das AllgäuStift führt, tritt im Sommer in die Geschäftsführung der Liebenau Teilhabe ein und leitet diese künftig gemeinsam mit Elke Gundel. In der Teilhabe tritt er die Nachfolge des langjährigen Geschäftsführers Jörg Munk an, der Ende März in die passive Phase der Altersteilzeit eingetreten ist.

 

Vorteile der Umstrukturierung

Mit den anstehenden personellen Wechseln wird ein von den Stiftungsverantwortlichen länger gehegtes Vorhaben realisiert, und zwar eine eigenständige Managementstruktur für die Pflegegesellschaften innerhalb der Stiftung Hospital zum Heiligen Geist zu schaffen. So erfolgte einerseits die Geschäftsführung der Heilig-Geist Leben im Alter bisher noch in Personalunion durch die Geschäftsführung der Pflegeunternehmen der Stiftung Liebenau – aktuell gemeinsam durch Stefanie Locher und Alexander Grunewald. Zum anderen leitete bisher Dr. Dennis Roth die Geschicke der AllgäuStift GmbH mit Sitz in Kempten. Diese ist seit April 2022 als Beteiligung unter dem Dach der Stiftung Hospital zum Heiligen Geist angesiedelt. Neben Letzterer ist die Allgäu-Stiftung aus Kempten weiterer Gesellschafter des AllgäuStift. „Wir sind sehr froh, diese organisatorischen Schritte im Stiftungsverbund nun umsetzen zu können“, hält Dr. Berthold Broll für den Vorstand der Stiftung Liebenau fest.

 

Führungserfahrung und Kontinuität

„Und wir sind überzeugt, dass beide Pflegegesellschaften der Stiftung Hospital zum Heiligen Geist von der neuen Managementorganisation künftig profitieren werden – umso mehr angesichts der vielen Herausforderungen in der Pflege. Stefanie Locher verfügt über 30 Jahre Führungserfahrung in der Altenhilfe der Stiftung Liebenau und bringt viel fachliches Wissen mit. Dass sie dieses auch weiter im Stiftungsverbund einbringt, ist ein großer Gewinn und hierfür danken wir ihr sehr“, so Broll weiter.

 

Einen großen Dank spricht er im Namen des Vorstands auch an Dr. Dennis Roth aus: „Im vergangenen Frühjahr hat er sich sehr kurzfristig bereit erklärt, die Geschäftsführung im AllgäuStift zu übernehmen, nachdem dort zuvor eine kurzfristige Vakanz entstanden war. Sein pflegerisches Fachwissen sowie erste Managementerfahrungen, die er zuvor als Prokurist in der Liebenau Österreich gewonnen hatte, waren eine sehr gute Grundlage für diese Aufgabe“.

 

Insgesamt ist Broll überzeugt: „Mit den Wechseln stellen wir die verschiedenen Bereiche mit Blick nach vorne stabil auf. Wir sind sehr froh, diese wichtigen Führungspositionen intern besetzen zu können. Vom Erfahrungstransfer über verschiedene Gesellschaften und Geschäftsbereiche hinweg profitieren wir nicht nur in den einzelnen Bereichen, sondern im ganzen Stiftungsverbund.“

 

 

Inklusion ist bunt, vielfältig – und niemals langweilig. Wie lebendig Inklusion in der Stiftung Liebenau umgesetzt wird, lesen Sie in unserem Newsletter „Liebenau inklusiv“ > 

 


Pressekontakt:
Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
presse(at)stiftung-liebenau(dot)de