Stiftung Liebenau Teilhabe - Schule und Ausbildung
Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Schule & Ausbildung

Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum

In unserem Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) Don-Bosco-Schule setzen wir die Idee der Teilhabe an der Gesellschaft für die uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen um. Unser Bildungs- und Erziehungsauftrag orientiert sich stets an den Fähigkeiten und Bedürfnissen der Schüler. Die individuelle Förderung erfolgt in enger Absprache in einem Team aus Lehrkräften, Therapeuten und der Schulsozialarbeiterin.

 

Zu den Angeboten "Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum" >

 

 

Don-Bosco-Schule – unsere Schwerpunkte

Geistige Entwicklung

Emotionale-soziale Entwicklung und Lernen

Schulsozialarbeit

Therapie

Kontakt

Manfred Kohler

Liebenau Teilhabe

gemeinnützige GmbH

Don-Bosco-Schule

Schulleitung

Hegenberg 1

88074 Meckenbeuren

Telefon +49 7542 10-2510

manfred.kohler@stiftung-liebenau.de 

Inklusive Bildung

Die Don-Bosco-Schule arbeitet beim Thema Inklusion in der Schule schon seit vielen Jahren eng und erfolgreich mit Bildungseinrichtungen im Umland zusammen. Aus Außenklassen sind kooperative Organisationsformen entstanden, in denen ein inklusives Unterrichtsangebot umgesetzt wird. An Schulen in Tettnang, Meckenbeuren und Friedrichshafen haben sich diese inklusiven Bildungsgänge etabliert. Wir beraten Sie gerne.

 

Zu den Angeboten "Inklusive Bildung" >

 

 

Inklusive Bildungsangebote

Eduard-Mörike-Grundschule in Langentrog

Schillerschule in Tettnang

Gemeinschaftsschule Manzenberg in Tettnang

Merianschule Friedrichshafen

Schüler in längerer Krankenhausbehandlung

Wir bieten an drei Klinikstandorten Schülern in längerer Krankenhausbehandlung ein Unterrichtsangebot an. Aufgabe der Schulen ist es, die Schüler während ihres Klinikaufenthaltes zu unterrichten. Die Schwerpunkte unserer Tätigkeit ergeben sich aus dem jeweiligen Profil der Klinik.

 

Zu den Angeboten "Schüler in längerer Krankenhausbehandlung" >

 

 

Kliniken in Kooperation

St. Lukas-Klinik

Klinikum Friedrichshafen

Oberschwabenklinik Ravensburg

Berufsvorbereitende Einrichtung

Die Berufsvorbereitende Einrichtung (BVE) ist eine wichtige Schnittstelle im Übergang von der Schule zum Beruf. Ihr Ziel ist es, Schülern über die Dauer von zwei Jahren durch geeignete Maßnahmen die Vermittlung auf den ersten Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Zielgruppe sind Absolventen aus den Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren Geistige Entwicklung und Lernen, die noch keine Ausbildungsreife besitzen.

 

Die Vermittlung von notwendigen Schlüsselqualifikationen ist eine der wichtigsten Aufgaben der BVE. Durch einen speziell darauf abgestimmten Unterricht sowie die Durchführung von Arbeitsprojekten und Praktika in überwiegend externen Betrieben, sollen die jungen Erwachsenen auf eine Tätigkeit auf dem freien Arbeitsmarkt vorbereitet werden.

 

Die BVE befindet sich verkehrsgünstig gelegen im Ravensburger Teilort Weißenau. Kooperationspartner sind die Josef-Wilhelm-Schule und der Integrationsfachdienst der Arkade-Pauline 13.

 

Zu den Angeboten "Berufsvorbereitende Einrichtung" >

 

 

Kontakt

Manfred Kohler

Liebenau Teilhabe

gemeinnützige GmbH

Don-Bosco-Schule

Schulleitung

Hegenberg 1

88074 Meckenbeuren

Telefon +49 7542 10-2510

manfred.kohler@stiftung-liebenau.de 

Berufliche Bildung

Sie suchen nach der Schule eine berufliche Bildung, die es Ihnen ermöglicht, Ihr Leben so selbstbestimmt wie möglich zu führen? Bildung gilt als Schlüssel zur beruflichen Teilhabe und ist ein grundlegendes Menschenrecht, das für alle Menschen Gültigkeit hat. Eine berufliche Bildung hilft Ihnen, sich in Ihrer Gesamtpersönlichkeit weiterzuentwickeln und Fähigkeiten und Kompetenzen zu erwerben, die Ihnen helfen aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben.

 

Zu den Angeboten "Berufliche Bildung" >

 

 

Bildungsangebote

BBB - Der Berufsbildungsbereich

KoBV - Vorbereitung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt

BBW