Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Daten

Dauer:16 bis 36 Monate
Ausbildungs­arten:Vollausbildung, Umschulung
Zugangsvor­aussetzungen:Hauptschul­abschluss wünschens­wert
Zuständige Kammer:Handwerks­kammer

Adresse

Ausbaufacharbeiter/-in, SP: Zimmerarbeiten & Zimmerer/-in
Schwanenstraße 92
88214 Ravensburg
Deutschland
zum Routenplaner

Ausbaufacharbeiter/-in, SP: Zimmerarbeiten & Zimmerer/-in

Berufsbeschreibung:

Ausbaufacharbeiter/in (Schwerpunkt Zimmererarbeiten) führen Zimmermanns- und Dämmarbeiten aus. Ebenso zu ihren Aufgaben gehören der Einbau von Leichtbauwänden, Fertigbauteilen oder Platten.

In der Ausbildung werden verschiedene Techniken des Holz-, Trocken-, Fertig- und Innenausbaus vermittelt. Die Haupttätigkeiten sind:
 

  • Einrichtung und Sicherung von Baustellen
  • Lesen und Anwenden von Zeichnungen, Anfertigung von Skizzen
  • Holzbearbeitung und Herstellung von Holzbauteilen
  • Herstellung von Schalungen, Rahmenkonstruktionen und einfachem Balkenwerk
  • Herstellung von Bauteilen im Trockenbau
  • Einbau von Dämmstoffen für den Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutz

 

Zimmerer/-innen sind die Fachleute für den gesamten Holzbau und den Ausbau mit Holz, Holzwerk- und Trockenbaustoffen. Sie bauen Hallen, Brücken und Türme in Ingenieurholzbauweise und errichten Dachtragwerke, Außenbauten und Häuser in Holzkonstruktion. Zudem legen sie Holzfußböden, ziehen Trockenbauwände, bekleiden Innenflächen und Fassaden und bauen maßgefertigte Holztreppen.

 

Fähigkeiten:

Zu den Fähigkeiten sollten handwerkliches Geschick, persönliche und soziale Kompetenz und Freude am Umgang mit dem Material Holz zählen. Gerade für Zimmerer/-innen sind insbesondere auch räumliches Vorstellungsvermögen, technisches Verständnis und gedankliche Übersicht wichtig. Zudem zählt Schwindelfreiheit zu den Voraussetzungen.

 

Einsatzfelder:

Ausbaufacharbeiter/-innen finden Beschäftigung in handwerklichen und industriellen Betrieben des Ausbaugewerbes, zum Beispiel 
 

  • in Trockenbau-, Dachdecker- und Zimmereibetrieben
  • in Fachbetrieben für Fußbodentechnik
  • in Stuckateurbetrieben
  • in Altbausanierungsunternehmen
  • in Wohnbaugesellschaften


Zimmerer/-innen arbeiten vor allem in Zimmereibetrieben, Trockenausbaubetrieben und im Treppenbau.
 

Karriere:

Die Berufe bieten gute Weiterbildungsmöglichkeiten, bis hin zur Meisterprüfung.

Ausbildung - Ausbaufacharbeiter/-in

Ausbildung - Zimmerer/-in

Umschulung - Ausbaufacharbeiter/-in

Umschulung - Zimmerer/-in

Berufsschule

Monika Kordula

Liebenau Berufsbildungswerk

gemeinnützige GmbH

Berufsbildungswerk Adolf Aich
Abteilungsleitung Bildung & Arbeit
Schwanenstr. 92
88214 Ravensburg
Telefon +49 751 3555-6111
Telefax +49 751 3555-6109

monika.kordula@stiftung-liebenau.de

Oliver Schweizer

Liebenau Berufsbildungswerk

gemeinnützige GmbH

Berufsbildungswerk Adolf Aich
Bildungsbegleitung
Schwanenstr. 92
88214 Ravensburg
Telefon +49 751 3555-6117
Telefax +49 751 3555-6109

oliver.schweizer@stiftung-liebenau.de

Aktuelles